Pressemitteilung

Beschlossene Dienstradregelung sorgt für Optimismus

Mit dem Dienstwagen Steuern sparen war gestern, dieses Privileg gilt ab sofort auch für E-Bikes und Pedelecs. Durch die beschlossene Gleichstellung von Fahrrädern mit Dienstwagen ist der Einstieg in die e-Mobilität so günstig wie noch nie.

 

Bekommt der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber ein Dienstrad gestellt, muß dieser nach der neuen Regelung den geldwerten Vorteil nur mit einem Prozent des Listenpreises monatlich versteuern. In einem Punkt sind Diensträder sogar besser gestellt als Dienstwagen; der Arbeitsweg muss nicht versteuert werden.

 

Aber selbst wenn der Arbeitgeber die Kosten des Rades nicht übernimmt, lässt sich jetzt kräftig sparen. Beim Leasing über die „Lohntüte“, durch eine Gehaltsumwandlung vom Bruttolohn, ergibt sich eine Win/Win Situation für Arbeitgeber und Unternehmen.

 

Der Arbeitnehmer kommt so ohne Kapitalbindung günstiger an sein Wunschbike, das Unternehmen profitiert von motivierten Mitarbeitern, einem Imagegewinn und dokumentiert die ethische Verantwortung des Unternehmens.

 

Die e-bike schahl OHG bietet hierzu maßgeschneiderte Konzepte. Faires Leasing, Versicherung, Service, Wartung, Branding, -alles aus einer Hand. Wir sind Ihr Partner für die alternative betriebliche Mobilität, vom einzelnen Pedelec bis hin zur Flotte.

 

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

e-bike schahl OHG

Getagged mit: